"Flinke Finger - Flinke Füße" im "Lalu" (Veranstaltung vom 30.03.2001)

von Ralph Maten

Bei der Premiere in der "Traumfabrik Lalu" hatten die Gäste hohe Erwartungen, denn das Kammerorchester Wolfgang Kohlhaußen hatte sich mit einem anspruchsvollen Programm angesagt. Doch die Rechnung wollte nicht hundertprozentig aufgehen - ausgerechnet der erfahrene Violinist Wolfgang Kohlhaußen fand bis zur Pause nicht zur Höchstform. Ansonsten fand das musikalische Programm - geboten wurden unter anderem "Der Frühling" und "Der Sommer" von Vivaldi sowie Variationen und Kompositionen von Bach, Corelli und Paganini - durchaus Anklang bei der anspruchsvollen Hörerschaft. Gewagt war allerdings die Kombination von klassischer Musik mit Stepptanz. Nach der Pause war sie vorbei, die besinnliche Intention, die das Kammerorchester bei romantischem Kerzenschein verbreitete, denn zu der schönsten Jahreszeit ("Der Sommer") von Antonio Vivaldi klickerten und tippelten die flinken Füße der Stepptänzer Sabine Krauthäuser und Tom Fletcher über das Bühnenparkett. Während die acht "fonte di musica"-Musiker vor der Bühne den Zauber der sommerlichen Vivaldi-Klänge entfachten, brachten die zwei Tänzer teilweise ein eher herbstliches Donnerwetter zu Gehör. Trotz allem würdigten die erstaunten Gäste dieses konträre Schauspiel mit starkem Schlussapplaus: Niemand fragte sich: Was hätte wohl Vivaldi davon gehalten?