1. HefeHof Rocknacht (09.06.2001 / Dewezet )

Am Samstag, 16. Juni, findet nun die 1. Hefehof-Rocknacht mit sämtlichen "Hefehof-Bands" statt. Die Musikinteressierten werden hier voll auf ihre Kosten kommen, denn bei diesem Open-Air-Spektakel (mit großer Bühne und einer phantastischen Lightshow) spielen die Gruppen: "Resurrection" (die jüngste Metal-Newcomerband mit schnellen Soli), "Zero Zero" (feinster Crossover/Rock mit Frauenpower), Oliver Welp/evtl. sogar in alter Formation "Flatliners" (Hard Rock mit Herz), "[+] Z.e.t.a. X" (stampfende EBM-Beats mit brachialen Gitarren und mystischen Gesängen) und "Talkin'' Wire" (stilsicherer Mainstream-Rock zum Abtanzen und Träumen). Auch wenn diese Veranstaltung unter dem Begriff "Rocknacht" läuft, können sich die Besucher auf ein abwechslungsreiches und teilweise vollkommen konträres Musikprogramm - von Headbangin'', Feuerspucken bis hin zum Schwofen - freuen. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Da alle Bands von dem Betreiber des Hefehofes, Dr. Jobst-Walter Dietz, hier eine freundschaftliche und wirtschaftliche Unterstützung finden (Übungsräume/Studios), "war ein gemeinsames Konzert, als Dankeschön, fast schon überfällig" so Mirko Wiemann von der Gruppe "Talkin` Wire". Wiemann weiter: "Der Erlös geht zu Gunsten der Hefehof-Bands, die das Geld in einen gemeinsamen Top werfen wollen, um eine noch bessere Infrastruktur - wie beispielsweise den Einbau eines großen Lastenaufzugs - zu gewährleisten." Natürlich unterstützen auch zahlreiche Sponsoren die 1. Hefehof-Rocknacht. Schon jetzt ist man sich sicher, dass hieraus eine jährliche Veranstaltungsreihe entstehen wird. Die erste Rocknacht dieser Art öffnet um 18 Uhr ihre Pforten; die erste Band wird um 18.30 Uhr die Bühne betreten. Karten gibt es im Vorverkauf bei Tickets (Hefehof).