Genuss, Artistik, Nervenkitzel, Köstlichkeiten

Zauberhafte Stunden beim Varieté-Dinner im "Lalu" am 30. November / Karten im Vorverkauf

Hameln (kar). Nervenkitzel, Magie und kulinarische Köstlichkeiten - zauberhafter lassen sich Genuss und Artistik wohl kaum verbinden. Ein ebenso exquisites wie exklusives Erlebnis verspricht das Varieté-Dinner am Mittwoch, 30. November, ab 19.30 Uhr im "Lalu", wenn in der Traumfabrik im Hefehof nicht nur der Tisch mit erlesenen Speisen gedeckt ist, sondern auch eine atemberaubende Show voller Eleganz und akrobatischer Virtuosität auf die Gäste wartet.

Zu einem Vier-Gänge-Menü aus der Küche des Schlosshotels Münchhausen wird an diesem Abend kompakter Kunstgenuss aus Comedy, Jonglage, Magie, Bauchreden, Equilibristik, Kontorsion und halsbrecherischer Luftartistik serviert. Durch das Programm führt der "Lucky Luke der Bühne", Matthias Brodowy, ein Kabarettist, der schneller spricht als sein Schatten und dessen Markenzeichen aberwitzige Wortwindungen sind.

In der Ruhe liegt die Stärke des Adagio-Akrobatik-Duos Ogor, das in grandiosen Equilibristik-Darbietungen Harmonie und Sinnlichkeit verströmt. Seine magischen Nummern voller Anmut, Konzentration und vollendeter Körperbeherrschung verzaubern jedes Publikum.

Bei Comedy-Clown Csaba Mehes weiß man nicht genau: War Mr. Bean oder Woody Allen sein Vorbild? Der nonverbale Komödiant aus Ungarn kämpft schüchtern, verklemmt und liebenswert tolpatschig mit immer neuen Tücken. Klar, dass da selbst Schuberts "Forelle" zur Attacke auf die Lachmuskeln wird.

Die Zuschauer halten den Atem an, wenn Cosmic Mary als silberner Engel fast wie im Trance den Raum erkundet, in die Zeit fällt, zum eisblauen Blitz wird: Kraftvoll-dynamisch, voller Poesie und Zartheit beschert die Trapez-Künstlerin Momente des Innehaltens, unterlegt mit sphärisch-zarten Klavierklängen und markanten Rhythmen.

Reizvolles exotisches Flair verbindet sich bei der Kontorsionistin Davaana Jargal mit schier unglaublicher Körperkunst. Wenn sich die Mongolin mit anmutigem Charme und großer Ausdrucksstärke verbiegt, scheinen für sie die Gesetze der Anatomie und der Schwerkraft nicht mehr zu existieren...

Karten für das außergewöhnliche Varieté-Dinner, das von Hefehof-"Lalu" und Dewezet präsentiert wird, gibt es für 99 Euro im Dewezet-Ticketshop, Tel.: 200-888. Die Karte beinhaltet das Varieté-Programm und das Vier-Gänge-Menü.

© Dewezet, 14.11.2005