Presseservice

Mit freundlicher Unterstützung der DEWEZET.







Drei Neue im tgz: „Jeder Job zählt“ (27.12.2001)

Hameln (dwz). Mit dem Einzug dreier neu gegründeter Betriebe geht für das Technologie- und Gründerzentrum (tgz) das alte Jahr gut zu Ende. „Heutzutage zählt jeder Arbeitsplatz, der neu geschaffen wird“, betont tgz-Leiter Joachim Kind.

mehr

Besinnliches und Witziges zum Advent (17.12.2001)

Von Edith Handelsmann
Hameln. „Wenn es in der Welt dezembert“, dann ist vielen Menschen nach Besinnlichkeit und Kerzenschein. Beides wurde dem Publikum am Freitagabend im „LaLu“ geboten. Traute Römisch präsentierte ihr Programm zur Weihnachtszeit: „Alle Jahre wieder…“ und hatte gleich zwei männliche Überraschungen im Gepäck: Andy Mokrus am Klavier und Rainer Steinkamp zur Unterstützung der Lesung.

mehr

Ein Theater der leisen Töne im HefeHof (04.12.2001)

Hameln. Nicht nur „Königs“ können mitunter ganz schön abnerven, auch andere Mitlebewesen sind nicht ganz einfach zu handhaben. Das mag jetzt ein wenig hart klingen, aber das Schattentheater „Vagantei Erhardt“ gibt richtige Lebensweisheiten mit auf den Weg. Am Samstagabend im LaLu sahen und erlebten sowohl die ganz jungen wie auch die nicht mehr ganz jungen Zuschauer, wie der „Kleine Prinz“ seine Welt erlebt. Der Prinz lebt auf einem Planeten, den wir heute vermutlich mit einer Nummer versehen würden, wie etwa Asteroid B 05. Er lebt dort recht froh und hat eigentlich nichts anderes zu tun, als seine drei Vulkane zu kehren, wovon eigentlich einer schon längst erloschen ist.

mehr

Fair, kompetent, authentisch (03.12.2001)

Hameln (CK). Lobesworte satt gab es am Freitagabend in der Sumpfblume für die jüngsten Medienmacher des Landkreises: Das Team von „Radio Aktiv“ feierte mit einer großen Zahl von Gästen den fünften Geburtstag des Senders.

mehr

Ein rechenstarker Partner (24.11.2001)

Hameln-Pyrmont (dwz). Der kommunale Anbieter von EDV-Dienstleistungen, der Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), hat gestern seine neu eröffnete Geschäftsstelle im Medienpark des Hefehofes in Hameln im Rahmen eines Tages der offenen Tür vorgestellt.

mehr

„Du lässt dich gehen...“ (16.11.2001)

Hameln. Der 1. Teil der witzigen Lesung zum Thema Ehe über die „guten Tage“ war bereits ein voller Erfolg. Nun folgt die Fortsetzung – was passiert nach der Hochzeit? „Du lässt dich gehen...“ – ein Vorwurf, den langjährige Eheleute einander nur zu häufig machen (sollen)

mehr

Ein großer Unternehmer mit heimatlichem Sinn (12.11.2001)

Hameln. Dunkle Stunde auf dem Hefehof: In einer Trauerfeier haben sich dort am Samstag Familienmitglieder und engste Freunde von Walter Dietz verabschiedet. Der bekannte Unternehmer, eine der herausragendsten Persönlichkeiten der heimischen Wirtschaft, war am Mittwoch vergangener Woche nach schwerem Leiden gestorben — im Alter von 76 Jahren.

mehr

Ein auf vielfache Art verzaubertes Publikum (30.10.2001)

Hameln. Der Künstler Manfred Hausmann schrieb im Jahr 1942 über das Concerto G-Dur des italienischen Komponisten Carlo Ricciotti: "Etwas so unendlich Süßes und Ziehendes und Schmerzliches wie den Beginn des Concertinos habe ich noch nie in meinem Leben gehört." Die Zuhörer im Lalu durften sich am frühen Sonntagabend von eben diesem Gefühl verzaubern lassen.

mehr

Modern Jazz - lebendig und farbig (29.10.2001)

Hameln. Wer da glaubt, strenge Struktur und freies Spiel seien beim Jazz unvereinbar, der irrt. Und kennt Lars Kuklinski nicht. Mit seinem gleichnamigen Quartett absolvierte der gebürtige Hamelner am Freitagabend im Lalu des Hefehofes ein mitreißendes "Heimspiels", das die ungeheure Virtuosität und stilistische Bandbreite dieses großartigen Ensembles dokumentierte.

mehr

Ehegeschichten - und zärtliche Gefühle (24.09.2001)

Von Edith Handelsmann
Hameln. "Ich habe ein zärtliches Gefühl für jede Frau und jeden Mann, wenn er nur selbstlos lieben kann." Traute Römisch und Rainer Steinkamp versüßen ihrem Publikum am Freitag mit liebevollen und auch garstigen Worten den Abend im Lalu. Die Ehegeschichten Teil 1 - Das zärtliche Gefühl - beschreiben den mehr oder weniger natürlichen Verlauf von kribbelnder Verliebtheit bis hin zum zeitungsrezitierenden Ehepartner. Wie sieht das im Zitat aus? "Mit der Kunst der Liebe geht es nach Abschaffung des Paradieses mal bergab, mal bergauf."

mehr

Sperber: Neue Heimat im Hefehof (23.08.2001)

Hameln (tw). Hefehof-Vorstand Dr. Jobst-Walter Dietz will einem der zwei Hamelner „Sperber“ noch im September/Oktober einen dauerhaften Platz im Hefemuseum des Industriedenkmals bieten.

mehr

Hoffnung, Verzweiflung und ein letztes Gespräch (21.08.2001 / Dewezet)

Von Edith Handelsmann
Hameln. „Liebling, ich bin stark!“ Wenn eine Frau so etwas sagt, dann hat das meistens einen tragischen Hintergrund. In dem Stück „Die geliebte Stimme“ von Jean Cocteau spielt Frauke Fehrmann eine Frau, die unglaublich leidet, aber nichts preisgeben mag. Das Telefon – eine dünne Strippe, die eine Verbindung zum geliebten Mann am anderen Ende herstellt. Er hat sie verlassen. Sie ist allein zu Hause, verharrt wartend, geht mit dem Telefon zu Bett und hofft. Hoffen auf das
allerletzte Gespräch.

mehr

Unbeschwerte Farbwelt (13.08.2001 / Dewezet)

Von Ralph Maten
Hameln. Nach der kulturellen Sommerpause auf dem Hamelner Hefehof können Kunstinteressierte jetzt wieder eine Ausstellung in der Traumfabrik Lalu besichtigen: In den kommenden sechs Wochen sind hier unter dem Motto „Magic of Colour“ sehr farbenfrohe Werke von Waltraud Wempe zu sehen.

mehr

1. HefeHof Rocknacht (09.06.2001 / Dewezet)

Hameln (mat). Dass das alte Hefehofgelände für etliche kulturelle Veranstaltungen genutzt wird, ist eigentlich nichts Neues. Doch, nur die Wenigsten wissen, dass dieses große Areal auch der Sitz für viele ambitionierte und bekannte Musikgruppen ist.

mehr

Tollpatsch mit Poesie "bulipp" im Hefehof (06.06.2001 / Dewezet)

Von Ralph Maten
Hameln. Dass Pantomime-Clowns nicht immer publikumsprovokativ sein müssen, davon konnten sich die Besucher in der Traumfabrik Lalu überzeugen. Zu Gast war hier der britische Clown Philip Johnson alias "bulipp" mit seinem Pantomime-Programm "Tollpatsch mit Poesie". Zwar "mussten" auch hier einige Besucher zur Mithilfe auf die Bühne, doch Johnson verstand es stets, einen Weg zu finden, dass die Beteiligten keinen Grund hatten, nervös zu werden oder sich gar wünschten, vor Scham im Boden zu versinken. Entweder lud "bulipp" die Gäste zum imaginären Tennisspiel ein oder dirigierte die Besucher zu einem erfrischenden und spaßhaften Beifallskonzert …

mehr

Desimo-Solo mit "Ich ruf' zurück" (02.04.2001 / Dewezet)

Der Allround-Entertainer Detlef Simon - abgekürzt Desimo - umspielt heute Abend, 19.30 Uhr, in der Dewezet-Nachtausgabe 2001 im "Lalu" im HefeHof mit seinem neuen Programm "Ich ruf' zurück" die Gesetze von Zeit und Raum.

mehr

"Flinke Finger - Flinke Füße" im "Lalu" (Veranstaltung vom 30.03.2001)

Unter dem Motto "Flinke Finger - Flinke Füße" stand am Freitagabend das Kulturprogramm einer neuen - künftig regelmäßig stattfindenden - Veranstaltungsreihe auf dem Hamelner Hefehof. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Studios "Bellabina kulturell" wurde ein spezielles Musik- und Stepptanzprogramm ausgearbeitet. Die Violinistin und Tänzerin Sabine Krauthäuser - in ihrem Studio an der Fischbecker Straße arbeitet sie als freischaffende Künstlerin und Pädagogin - hat sich das Ziel gesetzt, in Hameln ein neues Forum für "junge und alte Künstler" zu schaffen.

mehr

Frech, weich und bilderreich – eigenes Chanson-Genre in Platt (19.03.2001 / Dewezet)

„Wunnertüten“ heißt die CD der Schauspielerin und Diseuse Traute Römisch, die sie am Freitag im ausverkauften „Lalu“ im Hefehof mit ihrem ersten plattdeutschen Liederabend „In Liebe hoch und platt“ der Öffentlichkeit in Hameln vorstellte.

mehr

Neue Partner im HefeHof-Center (prolocation Ausgabe 2000)

Neben zahlreichen Veranstaltungen im Dezember – siehe Weihnachtsprogramm – können Sie eine stimmungsreiche und interessante Vorweihnachtszeit im HefeHof-Center genießen.

mehr

Sylt – Gesichter einer Insel (19.12.2000 / Dewezet)

Von Ralph Maten
Hameln. Während vor tausend Jahren Sylt noch Teil des Festlandes war, haben Sturmfluten und Überschwemmungen das Land stark gezeichnet und das nordfriesische Naturparadies zu dem gemacht, was es ist: mehr als ein „Wallfahrtsort für erholungsbedürftige Stadtmenschen“.

mehr

Lesung: Alle Jahre wieder (09.12.2000 / Dewezet)

Hameln (rd). Das Fest der Feste naht und droht mit seinem Einkaufsstress, überfüllten Warenhäusern, unerbittlichen Familienbesuchen und den Nahrungsbergen, die es an drei Feiertagen zu bewältigen gilt.

mehr

In Rinteln war’s zu eng – IKK ist umgezogen in Hamelns Hefehof (05.12.2000 / Dewezet)

Hameln (tis). Umgezogen ist man schon vor geraumer Zeit, jetzt erfolgte die offizielle Eröffnung der neuen Räumlichkeiten der Innungskrankenkasse (IKK) Weserbergland im Hefehof. Und nicht nur die Hamelner Geschäftsstelle wurde nach dort verlegt. Die IKK Weserbergland hat ihre Hauptverwaltung von Rinteln in die Rattenfängerstadt verlagert.

mehr

Ruhig und schön in der Traumfabrik (27.11.2000 / Dewezet)

Von Edith Handelsmann
Hameln. "Warum trinkst du? - weil ich vergessen will. - Was willst du vergessen? - Dass ich mich schäme. - Warum schämst du dich? - Weil ich saufe!" Der kleine Prinz trifft auf seiner Reise viele Leute, die sehr wunderlich sind. In der "Traumfabrik Lalu" im HefeHof gastierte das "Schattentheater Vagantei Erhardt" und lud mit zauberhaftem Spiel am Samstagabend die vielen Gäste ein, diese Reise zu begleiten.

mehr

Einsichten in die Welt der Streichmusik (12.11.2000 / Dewezet)

Von Edith Handelsmann
Hameln. "Stellen Sie sich vor, Sie wären morgens um vier Uhr in Norwegen an einem Fjord und können verfolgen, wie die Sonne aufgeht!" Wunderbare Vorstellung und noch viel schöner, wenn man dann dieses Gefühl in einem Ton auf der Geige erleben kann. Die öffentliche Probe des Kammerorchesters "fonte di musica" vermittelte am Sonntag Nachmittag viele interessante Einsichten in die Welt der Streichmusik.

mehr

Horror-night – Poe & Co. im HefeHof (23.10.2000 / Dewezet)

Hameln. Heute Abend, 21 Uhr, lesen Traute Römisch und Rainer Steinkamp im Lalu-HefeHof Texte zur „Horror-night-Poe&Co.“ um dem Publikum das Fürchten zu lehren.

mehr

Strahlende Sonntags-Händler: Tausende hatten Lust auf Hameln (11.09.2000 / Dewezet)

Hameln (hen).
Gedränge in der Fußgängerzone, Menschen mit prall gefüllten Einkaufstüten auch an der Bahnhof- und der Böcklerstraße, am Hefehof und am Multimarkt: Der verkaufsoffene Sonntag, verbunden mit dem Großraum-Entdeckertag, lockte gestern Tausende in die Stadt.

mehr

Hamelns Partnerstädte vereint durch die Sprache der Kunst (10.09.2000 / Dewezet)

Hameln (kp). Unter dem Motto „Kunst ist die Sprache, die wir alle verstehen“ stand am Freitagabend die Vernissage des Hamelner Vereins für Städtepartnerschaften und internationale Beziehungen im Hefehof.

mehr

Hefehof öffnet seine Pforten (31.08.2000 / Dewezet)

Hameln (dwz). Hätten Sie’s gewusst? Der als „HefeHof“ bekannte Gebäudekomplex hat seinen Ursprung in einer im Jahr 1870 als Zuckerraffinerie gegründeten Werkanlage am damaligen Südrand der Stadt. Am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 10. September, werden auch sonst nicht zugängliche Bereiche geöffnet.

mehr

Wo alte Bausubstanz sinnvoll genutzt wird (12.08.2000 / Dewezet)

Hameln-Pyrmont. Am 10. September findet der Tag des offenen Denkmals im Landkreis Hameln-Pyrmont statt. Diesmal bieten Landkreis und Stadt Hameln zum ersten Mal ein gemeinsames Programm an.

mehr

HefeHof mit Kunst und Kostproben (08.05.2000 / Dewezet)

Hameln (hen). Riesenandrang auf dem HefeHof: Etwa 3000 kamen am Samstag zur Eröffnung, um sich ein Bild von der neuen Shopping-Mall zu machen. Neben Probierangeboten – Cocktails, Weinproben und Speisen – und der Präsentation der Geschäfte gab es Kultur pur. Clowns und das „Theater Mandragon“ unterhielten mit kleinen Szenen.

mehr

Großstadtflair für Hameln: Heute öffnet das neue Hefehof-Center (06.05.2000 / Dewezet)

Hameln (tw). Dr. Jobst Walter Dietz ist am Ziel: Mit dem Hefehof-Center und seiner Edel-Einkaufspassage ist in der ehemaligen Zuckerfabrik ein neues Stadtteil-Zentrum entstanden. Heute, 10 bis 16 Uhr, wird’s offiziell eröffnet.

mehr